Spielefreun.de
Louis XIV.
Ränkespiele am Hofe des Sonnenkönigs

Ein Spiel von Rüdiger Dorn, erschienen im Verlag alea-Spiele



Dem Spiel liegen einige leere Wappen-Plättchen bei.

Auch diese lassen sich durchaus für das Spiel verwenden.
Sie zählen dann quasi als "Nieten", d. h. sie bringen zwar durchaus einen Siegpunkt,
aber sie tragen nicht dazu bei, die Mehrheit in einer Wappensorte zu erringen,
um dadurch einen weiteren Siegpunkt zu gewinnen.


PDF-Dokument Download
Ich möchte außerdem auf die Variante für zwei Spieler hinweisen, die hier heruntergeladen werden kann.
Sie ist wesentlich besser als die, die am Ende der Regel genannt ist, allerdings immer noch nicht perfekt.
Und das Layout dieser Regel ist leider unter aller Sau.

Deshalb biete ich hier eine augenfreundlichere Variante als PDF-Download an. Inhaltlich entspricht es einer Mischung aus den beiden Varianten.

Entweder hier oder auf nebenstehende Grafik rechts klicken und "Ziel speichern unter..." auswählen.



Und hier ist die Variante:

Spielvorbereitung:

Das Spiel geht über 4 Runden.
Der Startspieler legt 5 Einflusssteine in die Tischmitte, der andere Spieler 6 Steine.


Spielverlauf:

Es kommen zwei neutrale Farben hinzu: 8 Einflusssteine von der einen, 4 Einflusssteine von der anderen Farbe.
Die neutralen Einflusssteine werden allerdings nicht zu Beginn der Einflussphase eingesetzt, sondern nach und nach in deren Verlauf.

Zu Beginn der Einflussphase werden zunächst nur zwei Steine der dritten Farbe auf der Tafel mit Louis XIV platziert; der erste Stein der vierten Farbe wird platziert, indem die oberste Karte des Einflusskarten-Stapels aufgedeckt und ein Stein auf die entsprechende Personentafel gelegt wird. Für einen Joker wird eine neue Karte aufgedeckt.
Dann spielen beide Spieler ihre erste Einflusskarte aus.

Anschließend wird der zweite Satz der neutralen Farben ins Spiel gebracht:
Zwei Einflusskarten werden aufgedeckt: entsprechend der ersten Karte werden 2 Steine der dritten, entsprechend der zweiten Karte 1 Stein der vierten Farbe platziert.
Für einen Joker wird wiederum jeweils eine neue Karte aufgedeckt.
Anschließend spielen beide Spieler wieder je eine Einflusskarte aus usw.

So geht es weiter, bis alle Einflusssteine der neutralen Farben in dieser Runde aufgebraucht sind. Wenn die Spieler noch weitere Einflusskarten haben, können sie diese noch ausspielen.


Im übrigen bleiben die Regeln unverändert.



Kommentare, Wünsche und Fragen bitte per Mail an mich!


Eingetragen am 27. Juli 2007   –   Letzte Änderung: 08. Januar 2020
zurück zur Hauptseite

Das Urheberrecht für das Spiel Louis XIV liegt beim Autor Rüdiger Dorn und beim Verlag alea-Spiele.
Dies ist lediglich eine Fanpage und mit dem Verlag oder dem Autor nicht verbunden und nicht von ihnen geprüft worden.