Spielefreun.de
Zehntausend


Ein Würfelspiel


Zehntausend ist ein Würfelspiel für mindestens zwei Spieler – es können aber beliebig viele mitspielen.
Alles, was man dazu braucht, ist ein Zettel und ein Stift, sechs Würfel und am besten ein Würfelbecher. Und jemanden, der halbwegs gut im Kopf addieren kann.

Ein Spieler beginnt und würfelt mit allen sechs Würfeln. Dabei zählen jedoch im Normalfall nur die Einser (100 Punkte) und Fünfen (50 Punkte). Es gibt hier jedoch auch Sonderregeln:
Ein Dreierpasch (z. B. 4 - 4 - 4) zählt das 100-fache der Zahl. 4 - 4 - 4 also 400 Punkte, 3 - 3 - 3 zählt 300 Punkte. Achtung: Ein Dreierpasch aus Einsern zählt 1.000 Punkte!
Ein Viererpasch zählt doppelt soviel wie ein Dreierpasch. 4 - 4 - 4 - 4 sind also 800 Punkte.
Ein Fünferpasch und Sechserpasch verdoppelt jeweils nochmal. Sechs Einsen wären also auf einmal 8.000 Punkte!
Wer drei Zweierpaschs auf einmal würfelt, bekommt sofort 500 Punkte gutgeschrieben.
Und dann sind da noch die Straßen: Eine kleine Straße besteht aus fünf aufeinanderfolgenden Würfelzahlen und ist 1.500 Punkte wert, die große Straße besteht aus allen sechs Zahlen und hat einen Wert von 3.000 Punkten.

Punktsystem im Überblick:

1 = 100 Punkte
5 = 50 Punkte
3 x 1 = 1.000 Punkte
3 x 2 = 200 Punkte
3 x 3 = 300 Punkte
3 x 4 = 400 Punkte
3 x 5 = 500 Punkte
3 x 6 = 600 Punkte
4 x 1 = 2.000 Punkte (Dreierpasch verdoppelt)
4 x 2 = 400 Punkte (Dreierpasch verdoppelt)
...
5 x 1 = 4.000 Punkte (Viererpasch verdoppelt)
5 x 2 = 800 Punkte (Viererpasch verdoppelt)
...
6 x 1 = 8.000 Punkte (Fünferpasch verdoppelt)
6 x 2 = 1.600 Punkte (Fünferpasch verdoppelt)
...
3 x Zweierpasch (z. B. 2 - 2 - 4 - 4 - 5 - 5) = 500 Punkte
Kleine Straße (1 - 2 - 3 - 4 - 5 oder 2 - 3 - 4 - 5 - 6) = 1.500 Punkte
Große Straße (1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6) = 3.000 Punkte

Es ist auch möglich, mehrere Werte zu kombinieren. Der Wurf 3 - 3 - 3 - 3 - 1 - 5 bringt z. B. 750 Punkte: 600 für den Viererpasch aus Dreiern, 100 Punkte für den Einser und 50 Punkte für den Fünfer. 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 1 bringt 1.600 Punkte: 1.500 für die kleine Straße und dazu 100 Punkte für den Einser.

Außerdem darf man jederzeit zwei Fünfen, die im selben Wurf gefallen sind, zu einer Eins umdrehen, diese dann jedoch nicht für einen Pasch aus Einsen oder eine Straße verwenden.

Die Würfel, die gewertet werden sollen, werden beiseite gelegt. Sind das genügend Punkte, beendet der Spieler seinen Zug, und die Punkte werden ihm gutgeschrieben. Der nächste Spieler ist dran.
Was aber sind genügend Punkte? Man muss immer mehr Punkte erreichen als der Vorgänger in dessen Wurf, ansonsten ist der ganze Zug wertlos, und man bekommt ein Minus. Hat der Vorgänger bereits ein Minus bekommen oder ist man der Startspieler, muss man mindestens 350 Punkte erreichen, um das Minus zu vermeiden. Man darf jedoch auch auf Risiko weiterspielen, obwohl man das Limit bereits erreicht hat.

Dabei werden Paschs aber nur fortgeführt, wenn sie nicht unterbrochen werden.

Beispiele:
1. Wurf: Ein Dreierpasch aus Vieren, 2. Wurf: noch eine Vier –> zählt wie ein Viererpasch aus Vieren
1. Wurf: Ein Dreierpasch aus Vieren, 2. Wurf: eine Eins, 3. Wurf: noch eine Vier –> zählt nicht!
1. Wurf: Zwei Einsen, 2. Wurf: wieder zwei Einsen, zählt nur als 400, nicht als 2.000!

Hat man dreimal hintereinander ein Minus kassiert, ohne dazwischen Punkte gemacht zu haben, werden einem 1.000 Punkte abgezogen. Dabei kann der Punktestand auch mal unter Null gehen.

Hat man also noch nicht genügend Punkte, wirft man alle Würfel, die nicht gewertet werden sollen, wieder in den Becher und würfelt nochmal. Nun muss mindestens ein Würfel davon die eigene Punktzahl erhöhen, ansonsten ist der Spielzug vorbei. Bisherige Punkte gehen verloren, und es gibt mal wieder ein Minus.

Tragen alle sechs Würfel zur Wertung bei (also immer bei einer großen Straße und bei drei Zweierpaschs, ansonsten nur, wenn die Punkte nach und nach gemacht werden), bleiben die Punkte vorerst erhalten, müssen jedoch bestätigt werden. D. h. alle Würfel kommen wieder in den Becher, und aus diesen Würfeln müssen nun mindestens 350 Punkte geworfen werden.

Das ganze darf beliebig oft wiederholt werden, bis der Spieler genügend Punkte erreicht hat. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

Sonderregel:
"Brennt" ein Würfel (d. h. liegt er schräg, weil er an einen anderen Würfel oder einen sonstigen Gegenstand angelehnt ist) oder hat man ein "Türmchen" gebaut (d. h. ein Würfel liegt auf einem anderen) oder rollt ein Würfel vom Tisch herunter, so wird der Wurf komplett wiederholt. Muss man den Wurf ein zweites Mal hintereinander wiederholen, gibt es 1.000 Punkte Abzug, der Zug geht jedoch ganz normal weiter.

Wer zuerst 10.000 Punkte erreicht hat, hat gewonnen.

Solo-Variante


Man kann das Spiel auch allein, d. h. gegen sich selbst spielen. Ziel ist es dann, in möglichst wenigen Durchgängen auf 10.000 Punkte zu kommen. Aber man muss dabei auch in jedem Wurf seinen vorherigen Wurf überbieten – sonst wird wiederum ein Minus eingetragen!

Ich habe es tatsächlich mal geschafft, in nur drei Würfen auf genau 15.000 Punkte zu kommen! Und es gibt eine Zeugin :-)
Mach das mal nach! So etwas passiert wirklich nur einmal im Leben...
BeweisfotoWie ist es dazu gekommen?
An die ersten beiden Würfe erinnere ich mich nicht mehr, aber der dritte – bei dem auf einmal 9.500 Punkte zusammengekommen sind – lief wie folgt ab:
Zuerst nur ein Fünfer, Rest wieder in den Becher – und zack, eine kleine Straße dazu. Sind 1.550, die bestätigt werden müssen (außerdem waren die 3.100 aus dem vorigen Wurf noch nicht erreicht). Und dann kam gleich mal eine große Straße hinterher. Nochmal 3.000. Jetzt ging es eigentlich nur noch darum, diesen Wert mit 350 zu bestätigen. Ging aber nicht, denn als nächstes kam gleich mal eine Handvoll Zweier – fünf Stück, um genau zu sein – und eine Fünf dazu. Nochmal 850 Punkte, nochmal bestätigen. Als nächstes kamen drei Zweierpaschs. 500 Punkte, musste aber wiederum bestätigt werden. Langsam wurde ich nervös. Die 10.000 Punkte hatte ich längst überschritten, aber ohne die Bestätigung mit 350 Punkten würde alles verfallen. Ein Wurf, lauter verschiedene Zahlen – ja, schon wieder eine große Straße. Verzweiflung! So viele Punkte, und immer noch keine Möglichkeit, aufzuhören. Letzter Wurf: Vier Dreier und sonst nix. Schluss! Sowas lasse ich nie stehen, weil eigentlich noch was kommen muss, aber dieses Mal hörte ich lieber auf – und das mit exakt 9.500 Punkten in einem einzigen Wurf, und damit erstaunliche 15.000 in drei Würfen.
Glauben kann ich das bis heute nicht so richtig, aber ich habe es schriftlich und weiß daher, dass es nicht nur ein Traum war :-)



Schlusswort

Dieses Spiel ist ein bekanntes Partyspiel mit unzähligen Regelvarianten – jeder spielt es ein bisschen anders. Deshalb sollte man sich vor Spielbeginn darauf verständigen, nach welchen Regeln gespielt wird, insbesondere welcher Wurf wie viele Punkte bringt.
Das Spiel ist auch bekannt unter den Namen Farkel (nach dem Erfinder Albert Farkle), Greed, Bupkis, Macke, Keepers, Zilch und Zonk.



Kommentare, Wünsche und Fragen bitte per Mail an mich!

zurück zur Hauptseite

Counter Besucher seit dem 21. August 2006   –   Letzte Änderung: 12. Juni 2013